Feng Shui & Geomantie

Wie wir es verstehen

Die Grundlage

Geomantie setzt sich zusammen aus den Worten „Geo (Erde)“ und „Mantik (Wahrsagekunst). Menschen haben sich bereits vor vielen tausend Jahren auf den Weg gemacht, um die Landschaft zu verstehen, sie zu „lesen“ und Gesetzmäßigkeiten zu finden, die für das Überleben wichtig waren. Geomantie hat es in allen Kulturen und zu allen Zeiten gegeben und war immer kulturell geprägt. Es gibt Geomantie aus Europa, Geomantie aus China (Feng Shui), Geomantie aus Indien (Vastu) usw. Es ist eine Erfahrungswissenschaft, die sich mit der Interaktion von Natur, Orten, Ortskräften und Menschen beschäftigt. Alle Methoden und Techniken basieren auf Naturbeobachtungen und sind daher nachvollziehbar und erklärbar.  

Was können Geomantie und Feng Shui ? – und was nicht?

Es gibt kein genormtes Feng Shui- oder Geomantiehaus. Eine Beratung ist immer individuell, weil jeder Mensch einzigartig ist. Bedürfnisse, Wünsche und Vorstellungen sind unterschiedlich. Die Aufgabe des Beraters besteht darin, Ort, Haus und Bewohner miteinander zu verbinden. Dadurch entsteht im Sinne der Geomantie bzw. des Feng Shui ein stimmiges Haus. Wir können den Wohnraum gemeinsam mit den Bewohnern so planen oder gestalten, dass die individuellen Bedürfnisse bestmöglich unterstützt und umgesetzt werden. Geomanten bzw. Feng Shui Berater können keine Wunder vollbringen oder Versprechungen machen, die z.B. Gesundheit, beruflichen Erfolg oder Wohlbefinden garantieren. Es gibt aber leider auch in unserer Branche Menschen, die so etwas trotzdem behaupten. Das ist unprofessionell und unverantwortlich – vor allem dann, wenn Ängste geschürt werden oder z.B. schwere gesundheitliche Folgen vorhergesagt werden, wenn vorgeschlagene Maßnahmen nicht umgesetzt werden. Es kann daher sinnvoll sein, ein zweites Angebot einzuholen, wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas nicht stimmt. Sie können sich auch an den Berufsverband wenden.  

Individualität und Resonanz

Ein Haus wird immer ein Abbild der gegenwärtigen Lebenssituation sein. Hier gilt das Prinzip der Resonanz: Das Haus spiegelt die Bewohner wider. Es ist immer stimmig. Qualitäten, Potenziale und Probleme werden auf die eine oder andere Weise im Haus und Umfeld des Gebäudes gespiegelt und wiederzufinden sein. Ein Haus, das den Bewohnern nicht entspricht, wird von diesen nicht wirklich angenommen werden, egal ob es ein Palast oder eine Hütte ist. Menschen docken dort nicht an, fühlen sich nicht wohl, sind nicht oft zu Hause oder ziehen bald wieder aus. In diesem Sinne ist ein Haus oder eine „Raumenergie“ nicht schuld daran, wenn z.B. Probleme auftreten. Ein Bewohner ist also nicht das Opfer seines Hauses oder seiner Wohnung.

Unser Arbeitsansatz

In unserer Arbeit verbinden wir das Wissen der europäischen und der chinesischen Geomantie (Feng Shui). Falls von einem Kunden kein ausdrücklicher Wunsch besteht, nur nach Feng Shui oder nur mit den Methoden der europäischen Geomantie zu planen, ist es für uns nicht wichtig, ob die genutzten Methoden aus China oder Europa kommen. Entscheidend ist, dass sie im Beratungskontext stimmig und sinnvoll sind. Wir werden oft gefragt, ob Methoden aus China in unserem Land überhaupt anwendbar sind. Zunächst sei dazu gesagt, dass die Feng Shui Lehre auf Naturbeobachtung und daher auf universellen Gesetzmäßigkeiten basiert. Dennoch möchten wir darauf hingewiesen, dass die Anwendung bestimmter Methoden für Beratungen und Menschen in unserem Kulturkreis nicht stimmig oder passend sein kann (Drachen, chinesische Zeichen, Fächer, Flöten und Kröten als Einrichtungsgegenstände können verständliche Irritationen auslösen). Die Kultur eines Landes erwächst aus den Kräften der Erde, aus der Ortskraft. Geomanten in China und Europa haben Methoden aufgrund von Naturbeobachtungen und der individuellen Wahrnehmung entwickelt. Doch in China sind die Ortskräfte anders, als in Europa. Daher legen wir in unserer Ausbildung besonderen Wert darauf, wie wir einen Umgang damit finden und welche Feng Shui Methoden auch in unserer Kultur angewendet werden können.

Feng Shui und Geomantie sind prozessorientiert, nicht unbedingt lösungsorientiert. Wir können die Lösung für ein Problem, mit dem sich ein Mensch beschäftigt, in den meisten Fällen gar nicht wissen können . Wir können aber dabei helfen, Dinge in Bewegung zu bringen, neue Wege zu ebnen und Türen zu öffnen. Daraus können sich Möglichkeiten oder Lösungen ergeben, sie entwickeln sich durch den Prozess. Unser Ansatz besteht also darin, Menschen mit Hilfe von Feng Shui und geomantischen Methoden in ihre Kraft zu bringen, so dass sie selber stimmige Lösungen finden können. Wie so etwas geht, lernen Sie in unseren Ausbildungen.